Battlefield Hardline

Battlefield Hardline Beta

Polizeiarbeit oder Verbrecherkunst

Battlefield Hardline für Windows verschiebt die Ego-Shooter-Reihe von einer militärischen Atmosphäre hin zur Kriminalitätsbekämpfung in Miami. Hersteller Visceral Games feierte bereits mit Dead Space große Erfolge. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • gelungener Einzelspieler-Modus
  • verbesserte Multiplayer-Kampagne

Nachteile

  • unausgeglichene Spielmodi
  • schlecht ausbalancierte Waffen
  • unausgeglichene Waffenauswahl zwischen Polizei und Verbrecher

Herausragend
8

Battlefield Hardline für Windows verschiebt die Ego-Shooter-Reihe von einer militärischen Atmosphäre hin zur Kriminalitätsbekämpfung in Miami. Hersteller Visceral Games feierte bereits mit Dead Space große Erfolge.

Neue Kulisse, altes Gameplay

Schauplatz in Battlefield Hardling ist Floridas Metropole Miami. Der Einzelspieler-Modus wirkt wie eine kleine TV-Serie mit komplett neuen Orten. Die Charaktere des Spiels erlangen viel mehr Tiefe als bisher. Mehr als zehn Folgen, die alle unterschiedlich lange dauern, schlüpft man beispielsweise in die Rolle des Polizeidetektivs Nicholas Mendoza.

Mehr Veränderungen findet man in der Multiplayer-Kampagne. Das Action-Game trumpft mit neuen Spielmodi wie Heists, Hotwire und Blood Money. Die einzelnen Mitspieler in einer Partie haben unterschiedliche Ziele wie beispielsweise Autos stehlen oder eine Bank ausrauben. Conquest- und Team-Deathmatch-Modi sind zwar noch verfügbar, haben aber viel kleinere Karten als Battlefield 4.

Battlefield als TV-Serie

Einer der großen Neuheiten im Einzelspieler-Modus ist die Fähigkeit, Feinde zu verhaften. Die Polizeiarbeit wirkt nun um einiges realistischer als bisher. Der Spieler kann nicht mehr zu jederzeit auf Granaten zurückgreifen. Neue Waffen muss man im neuen Level-System erst freischalten. Ein Scanner hilft bei der Suche nach Beweisen und hilft beim Freischalten weiterer Waffen. Diese Waffen sind die besten in Battlefield Hardline.

Battlefield Hardline wirkt wie eine Fernsehserie. Dabei sind die ersten Episoden etwas langwierig und erzeugen erst Spannung. Manche Folgen sind etwas gelungener als die anderen. Insgesamt ist die Hintergrundgeschichte des Spiels sehr gut aufgebaut. Das offene Ende lässt Raum für einen weiteren Battlefield-Nachfolger.

Der Multiplayer-Modus ist im vierten Teil der Serie team-basierter. Beispielsweise spielen im Heists-Modus Cops gegen Verbrecher. Die Polizisten beschützen Tresore oder Gebäude, während die Verbrecher bestimmte Pakete stehlen und abliefern müssen.

Während des Spiels verdient man in Battlefield Hardline sowohl Geld als auch Erfahrungspunkte (XP). Mit der Spielwährung kauft man neue Waffen. Es gibt jeweils eine eigene Auswahl für Polizisten und Verbrecher. Diese lassen sich durch verschiedene Erfolge aufrüsten. Objekte wie Granaten oder Haken muss man allerdings kaufen. Einmal gekauft, ist das Objekt dafür für alle Klassen zugänglich.

Die typischen Probleme eines Ego-Shooters sind ebenso vorhanden. Schlecht ausbalancierte Waffen oder unausgeglichene Treffsicherheit frustrieren zuweilen. Der Multiplayer-Modus ist zwar gut entwickelt, doch hängt der Spielspaß stark von der Kooperation der anderen Mitspieler ab.

Fazit: Überzeugendes Gameplay

Battlefield Hardline ist ein durchaus gelungenes Spiel. Der Hauptfokus liegt auf dem unterhaltenden Einzelspieler-Modus, während der Multiplayer-Modus mehr Varietät bringt. Man braucht eine Zeit, um die unterschiedlichen Spielmodi in den Griff zu bekommen. Aber mit den richtigen Mitspielern hat man eine Menge Spaß. Hardline hebt sich vom Rest der Battlefield-Reihe ab und zeigt, dass der Ego-Shooter noch weitaus mehr zu bieten hat, als man denkt.

Battlefield Hardline

Download

Battlefield Hardline Beta